Shakertische


Moden kommen und gehen - auch bei den Möbeln:

Tische mit Elefantenbeinen oder schweren T-Schienen darunter oder schräggestellten Beinen; mit Baumkante - massig und schwer.

 

Der Shaker worktable hat mehr als eineinhalb Jahrhunderte schadlos überstanden und ist heute immer noch elegant und interessant - überraschend anders....

 


Der ursprüngliche Shaker worktable ist auch unter den Shakermöbeln ein seltenes Stück Designgeschichte. Ca 1850 in Mt. Lebanon/ NY entstanden und wahrscheinlich in einem Arbeitsraum verwendet, wo man den Tisch in einer Richtung verschieben mußte. Meines Wissens gibt es nur ein Stück davon, das ein privater Sammler in den 30er Jahren erwarb. Maße: 29 x 146 x 33,5 inch / Platte pine, Tischgestell Kirschbaum, Räder Hartholz.

Räder unter den Möbeln verwendeten die Shaker meist bei Bettgestellen, um die tägliche Reinigung zu erleichtern.

 

Wir haben, um diesen Tisch möglichst originalgetreu zu reproduzieren, Gussformen der Radgabeln anfertigen lassen, nach denen im Sandabguss und alter Tradition in Handarbeit die Grauguss- Gabeln entstanden. Aus Rationalisierungsgründen wird dieses Verfahren heute kaum noch angewandt.

 

Eine weitere Besonderheit dieses Tisches ist auch die sogenannte Hirnleiste an den Schmalseiten der Tischplatte. Als traditionelle Tischler- Technik dient sie dazu, breitere Brettflächen gerade zu halten, aber dabei noch das "Arbeiten" der Holzes bei wechselnder (Luft-) Feuchte zuzulassen. Da Massivholz in der Längsrichtung kaum Dimensionsveränderungen - aber wohl in der Querrichtung hat, kommt es vor, daß sich bei wechselnder Luftfeuchte ein Versatz an der Kante der Hirnleiste bemerkbar macht. Dieser ist je nach jahreszeitlicher Raumluftfeuchte mehr oder weniger vorhanden und kann nach mehrmonatiger Benutzung oder nach Akklimatisierung (nach 1 bis 2 Jahren) auch beigeschliffen werden. Dies sollte man wissen, wenn man sich für massive Möbel entscheidet, denn Holz ist hygroskopisch und kann selbst nicht mit einer dicken Lackschicht an seinen spezifischen Eigenschaften gehindert werden.

Shakertisch aus Ulme
aus Rüster/Ulme ohne Hirnleiste

Optionen durch unsere auftragsbezogene Fertigung:

  • Tischgröße
  • Holzart
  • Farbe der Gussgabeln
  • Oberflächenbehandlung

Ihre Wünsch sprechen Sie bitte mit uns ab, da nicht immer alles geht ...

Die Liefer-/Fertigungszeit beträgt durchschnittlich 6-8 Wochen.


Download
Preise Shakertische
preisliste - Tische - 08-2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 432.1 KB

Peter Seeland

Waldstr. 27

D 37130 Gleichen

Tel.: 049// 05592 - 456

info@shaker-design.de