Wer oder was waren / sind die Shaker?


 

  • eine religiöse Lebens-Gemeinschaft, die aus Quäkern / in Frankreich und England verfolgten Protestanten entstanden ist
  • als Gründerin gilt Ann Lee aus Manchester/England, die 1774 mit weiteren Anhängern nach New York auswanderte
  • ursprünglicher Name war "United Society of Believers in Christ’s Second Appearing"
  • "Shaker" / "dt.Schüttler" war ein Spottname wegen deren religiöser Tänze, bei denen sie "außer sich" waren
  • ...dieser aufgenommene Name wurde immer mehr zum Qualitätsbegriff für alle Shakerprodukte
  • erste Ansiedlung in Albany/NY 1776 - hinzu kamen später weitere 18 Shakergemeinden / Dörfer in 9 Bundesstaaten der USA, die autark als Kommunen, aufgeteilt in "Familien" existierten
  • auf dem Höhepunkt waren es Mitte des 19.Jhd. etwa 6000 Mitglieder 
  • Grundsätze waren: Gemeineigentum, Gleichberechtigung von Mann und Frau, Herkunft oder Rasse, Pazifismus - Verweigerung von Militärdienst, Sklaverei und Eid, zöllibatäres Leben und weitere Regeln, die in ihren "Millenial laws" festgelegt waren
  • Shaker sind und waren keine Sekte, da sie (auch nach eigener Aussage) für Jedermann offen waren ---"durchlässig" sozusagen
  • viele nützliche Erfindungen, Weiterentwicklungen und technische Verbesserungen werden den Shakern zugeschrieben, da sie auch aus ökonomischen Gründen stets dem Fortschritt zugewandt waren
  • bekannt wurden sie in Europa durch Ihre Vorbildfunktion im Design, das vom Bauhaus bis zum skandinavischen Stil  und in abgewandelten Formen bei Möbeln immer gern aufgegriffen wurde
  • eine Ausstellung der Neuen Sammlung in München 1974 brachte den Shakern hier erstmals große Beachtung
  • Architektur und Erzeugnisse der Shaker gehören heute zum nationalen Kulturgut der USA und werden in Kunstmuseen und deren ehemaligen Dörfern bewahrt und hoch geschätzt
  • letzter Ort, an dem noch 2 Shaker leben, ist Sabbathday Lake in Maine

Möbeltischlerei Seeland

Waldstr. 27

D 37130 Gleichen

Tel.: 049 5592-456

info@tischler-seeland.de