es besser machen ...

Kann man ein einfaches Produkt, das seine Funktion eigentlich erfüllt, noch verbessern? 

Am Beispiel eines Tabletts möchte ich hier kurz darauf eingehen: 

 

ovales Tablett/ Kirschbaum
ovales Tablett - ursprünglich so

Die Technik des Shaker-oval-box-machens erlernte ich bei einem Profi in einem Shakerdorf / USA. In dieser besonderen Technik fertigten wir später auch ovale Tabletts mit einem furnierten Boden - das Ganze wurde dann geölt und gewachst.... 

alt: Einleger aus Linoleum
alt: Einleger aus Linoleum

...da eine gewachste Oberfläche nicht unempfindlich gegen Feuchtigkeit ist, schützten wir den Boden der Tabletts mit einem passgenauen Einleger aus Möbellinoleum --- die etwas stumpfe Oberfläche des Linoleums ist auch rutschhemmend // link Forbo Möbellinoleum //

Tablettboden mit Linoleum
hochwertig: beidseitig! Linoleum verleimt

...da ein Einleger aber von Feuchte unterwandert werden könnte, verleimen wir das Linoleum vorher fest mit dem Bodenmaterial - beidseitig- und passen es erst danach in den Tablett-ring ein ... 

keine Kratzer auf Tisch und Tablettboden mehr...
keine Kratzer auf Tisch und Tablettboden mehr...

... ursprünglich wurde der Tablettboden unten bündig geschliffen s. Bild links -- das machte dann die Arbeit der weiteren Fertigungssschritte einfacher... mit dem Nachteil, daß es bei Benutzung unter dem Tablett und auch auf der Tischplatte zu Kratzern kommen konnte - ein einziges Salzkorn dazwischen genügt schon ! 

Tablett oval nach Shaker-Art
überstehender Rand der Unterseite: sicherer Griff und kaum Kratzer

...also lassen wir einen kleinen Rand überstehen, der per Hand ringsum gerundet wird... ... mit dem Nutzen, daß kaum Kratzer entstehen und das Tablett fest auf seinem Rand steht (wie bei einem Teller)... 

 

...dies hat auch bei der Verwendung als Tablett-Tisch oder Tablett-Hocker, den Vorteil, daß beide Bodenflächen weitestgehend unbeschädigt bleiben und das Tablett damit viel länger schön bleibt -

 

...der besondere Vorteil ist, es lässt sich sicherer greifen und tragen... 

dickeres Material
dickeres Material

... die Materialstärke des umschließenden Randes mit der schönen "Schwalbe" und den Kupfernägeln ist nun dicker/ griffiger - nicht aus Starkfurnier, sondern aus dem vollen Holz geschnitten... 

Feinarbeit:  freigelegte Nägel & Konturen
Feinarbeit: freigelegte Nägel & Konturen

...gegen Flecken auf Ihrem neuen Tablett, lackieren wir es mit einem sehr strapazierfähigen Lack im Spritzverfahren

 

...bei einem farbigen Lackauftrag werden anschließend die schönen Kupfernägel freigelegt, Kanten und Konturen durchgerieben und noch mal alles mit transparentem Lack geschützt... 

Tablett mit Aufhängeloch
besser aufbewahren: Aufhänge-Loch

... zu guter Letzt : 

 

wie bewahrt man ein Tablett auf, wenn es gerade mal nicht benutzt wird ? Wertvollen Platz opfern ? 

 

Sie können Ihr Linoleum-Tablett auch mit einer einfachen Bohrung erhalten, die ein einfaches Aufhängen ermöglicht 

Fazit: mehr Arbeitsgänge, zusätzliches Material und vorausschauende Sorgfalt sind nötig, um dieses eigentlich einfache Produkt besser und alltagstauglicher herzustellen - aber zuvor ist die eigene Benutzung und Beobachtung aus denen Ideen und der Mut zu einem u.U. höheren Preis erwachsen, nötig ... wir meinen, der Aufwand lohnt immer. 

 

Regel der Shaker: "Kleinigkeiten machen Perfektion - aber Perfektion ist keine Kleinigkeit" 


Anmerkung: nicht bei allen Produkten (Tabletts) sind o.g. Techniken anwendbar 

Möbeltischlerei Seeland

Waldstr. 27

D 37130 Gleichen

Tel.: 049 5592-456

info@peter-seeland.de